„Pullerpause" und vieles mehr mit Autorin Franziska Gehm
30.06.2017


Etwa 180 Schülerinnen und Schüler kamen in den Genuss von insgesamt drei Veranstaltungen. Dass Frau Gehm für so unterschiedliche Altersgruppen von 6 bis 15 Jahren Lesestoff zu bieten hat liegt daran,  dass sie eine sehr vielseitige Autorin ist, die bereits mehr als 60 Bücher unterschiedlichster Stile und Inhalte veröffentlicht hat. Zudem liest sie nicht nur gekonnt vor mit abwechslungsreicher Stimmführung und bei Bedarf mundartlicher Färbung, sondern sie bezieht die Zuhörer auch ein, indem sie ihnen Rollen zuweist und dazu sogar einen kleinen Theaterfundus zum Verkleiden dabei hat.

Ein Beispiel war das anspruchsvolle Buch, „Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“, in dem die Protagonisten dank eines Zeitreisekoffers  bei einer Reise ins Mittelalter in der DDR Honneckers landen und dabei unter anderem lernen, dass Kinder dort Pioniere hießen ( für das Rollenspiel hatte Frau Gehm ein echtes Hemd aus dieser Zeit mitgebracht), in der es im Obst-und Gemüseladen keine Südfrüchte gibt sondern das was gerade da ist. Raffiniert wird mit der Vergangenheit und Zukunft gespielt, weil die Zeitreisenden ja wissen, dass es ein paar Jahre später die DDR nicht mehr geben wird, man ihnen das aber natürlich nicht glaubt. Ein kleines Beispiel für die facettenreiche Erzählkunst der Schriftstellerin,  bei der in unterhaltsamer Form auch Wissen vermittelt wird. In allen Leseungen war die Begeisterung der Schüler und Schülerinnen deutlich zu spüren. So wurden u.a. eine Vielzahl von Fragen an die Autorin gerichtet.

Die Bibliothek verkauft nächste Woche die Bücher weiter, soweit noch vorhanden, und wird nach den Ferien auch alles zum Ausleihen vorrätig haben. Wir danken Frau Gehm nochmals ganz herzlich für ihren Besuch!


zurück